Slide background Globale Ressourcen Weltweiter Spezialtiefbau, doch immer in Ihrer Nähe.
Slide background Auf unsere Stärken bauen Wir finden die beste Lösung für Ihre Grundbauaufgabe!
Slide background 45 Jahre Keller in Österreich Unsere Erfahrung zählt,
damit auch Ihr Projekt von Anfang an auf gutem Boden steht.
Slide background Think safe, Work safe, Go home safe Weil das menschliche Leben das kostbarste Gut ist!

REWE Eberstalzell

Gründung eines Fleischverarbeitungsbetriebs

An der Autobahnabfahrt Eberstalzell der Österreichischen A1 wurde von der REWE Austria Fleischwaren GmbH eine Halle für die Fleischzerlegung inklusive automatischem Pufferlager mit den Ausmaßen von ca. 120 x 100 m gebaut.

Durch das Bodengutachten konnte der Boden grob in drei Schichten eingeteilt werden (verwitterter Lösslehm, verwitterter Deckenschotter, Deckenschotter). In den beiden tieferen Schichten wurden zudem mächtige Konglomeratbänke angetroffen, zusätzlich zu diesen wurde das Vorhandensein von Geologischen Orgeln angesprochen. Aufgrund dieser Informationen wurde in Abstimmung mit dem Geotechniker, dem Statiker und dem Bauherrn eine Gründungsalternative ausgearbeitet und ausgeführt.

1. Phase – Homogenisierung des Baugrundes mittels einer kombinierten Rütteldruck- und Rüttelstopfverdichtung. Durch die Auswertung der durch VibroScan (siehe Bild) gewonnen Informationen konnte die Lage der vorhandenen Konglomeratbänke festgestellt werden.

2. Phase – Um tieferliegende Geologische Orgeln unter hoch belasteten Fundamenten zu verkitten wurden verrohrte Hammerbohrungen bis in eine Tiefe von 10 m durchgeführt und mit Zementsuspension injiziert.

3. Phase – Aufgrund der hohen Setzungsanforderung der Bodenplatte unter dem Pufferlager wurde diese mittels GEWI-Pfählen mit einer Länge von 11 m gegründet.

Ende Oktober 2016 konnte die Baustelle, unter Einbeziehung einer bauablaufbedingten Unterbrechung von zwei Monaten zur vollsten Zufriedenheit aller Projektbeteiligten dem Bauherrn übergeben werden.