Slide background Globale Ressourcen Weltweiter Spezialtiefbau, doch immer in Ihrer Nähe.
Slide background Auf unsere Stärken bauen Wir finden die beste Lösung für Ihre Grundbauaufgabe!
Slide background 45 Jahre Keller in Österreich Unsere Erfahrung zählt,
damit auch Ihr Projekt von Anfang an auf gutem Boden steht.
Slide background Think safe, Work safe, Go home safe Weil das menschliche Leben das kostbarste Gut ist!

Speicher Durlaßboden, Gerlos, Tirol

Injektionen in Fels- und Lockergestein

Der Speicher Durlaßboden gehört zum Wasserkraftwerk Funsingau und wurde in den Jahren 1963 bis 1967 gebaut. Zur Abdichtung des Untergrundes wurde ein Injektionsschirm eingebaut. Bei einer Überprüfung im Jahr 2015 wurde festgestellt, dass sich ein großer Teil des Sickerwassers entgegen allen Vermutungen den Weg durch die rechte Talflanke sucht.

Aus diesem Grund wurden im drauffolgenden Jahr zusätzliche Kernbohrungen in diesem Bereich bis zu 100 m Tiefe abgeteuft. In diese wurden Stahlmanschettenrohre mit außenliegenden Vliespackern zur Abschottung getrennter Ringraumbereiche und zur Durchführung von Injektionsversuchen eingebaut. Diese dienten zur Ermittlung der passenden Parameter für eine 2017 geplante großflächige Abdichtungskampagne.

Bei dieser Abdichtungskampagne wurde in die eingebauten Stahlmanschettenrohre eine Mischung aus Zement, Bentonit und verschiedenen Injektionshilfen in Fels- und Lockergestein injiziert. Der Injektionserfolg konnte sämtlichen Beteiligten anhand der lückenlosen Dokumentation, bedingt durch die elektronische Datenerfassung von Injektionsdrücken, Mengen, Mischungen und Materialien, nachgewiesen werden. Somit wurde der Speicher innerhalb eines kurzen Zeitrahmens und bei voller Zugänglichkeit der angrenzenden Tourismuseinrichtungen abgedichtet.

Der Erfolg dieses Projekts liegt nicht zuletzt an der engen und konstruktiven Zusammenarbeit aller beteiligten Firmen mit dem Bauherrn, den Geologen und der örtlichen Bauaufsicht, für die wir uns herzlich bedanken.